Neues von "Monster" und Uwe

Hallo Ihr treuen „Monster“- und „Renft“-Fans,

mein Name ist Uwe Lehmann (Jahrgang 1959). Ich wohne und lebe seit 61 Jahren in der Ostthüringer Kleinstadt Zeulenroda-Triebes, die mittlerweile, wie Euch sicherlich bekannt ist, auch zu „Monsters“ Wahlheimat geworden ist.

Die Kultband „Renft“ ist natürlich auch dem „Ossi“ Lehmann seit vielen Jahren ein Begriff. Er ist, genau so wie Ihr, mit dieser Musik aufgewachsen und hat die ehrlichen und von Herzen kommenden Songs der ständig wechselnden intelligenten, langhaarigen und streitbaren Band-Mitglieder, bei Live-Konzerten und von den verschiedensten Tonträgern, schätzen und lieben gelernt.

Thomas habe ich leider erst im Herbst 2019 persönlich kennengelernt, als er über eine Werbemaßnahme von mir, zu unserem Gesundheitsnetzwerk gestolpert ist und sich für einige Naturprodukte interessierte. Ihr wisst ja, auch an ihm geht das Alter nicht spurlos vorbei (er feiert am 28.06.2020 seinen 75. Geburtstag!).

So ergab es sich, dass wir ab und zu etwas Zeit miteinander verbrachten und das wir bei unserem lockeren Beisammensein, auch unseren persönlichen und privaten Angelegenheiten mehr Raum gegeben haben.

Seit Februar unterstütze ich „Monster“ nicht nur bei kleinen PC- und Windows-Problemen, sondern auch bei seinem AGENS-Projekt und falls erwünscht und es meine selbstständige Tätigkeit erlaubt, vielleicht auch bei zukünftigen „Renft“-Aktivitäten. Dies tue ich, wie ihr wissen solltet sehr gern, aber nicht immer ganz kostenfrei, denn auch ich finde immer öfter Rechnungen im Briefkasten. Meine Unterstützung wird sich ausschließlich auf den organisatorischen Bereich beschränken, da ich weder Einfluß auf die musikalische Ausrichtung von „Monster“ nehmen, oder mich in interne Renft-Angelegenheiten einmischen werde. Die „Jungs“ sind alle alt genug und wissen genau, was sie noch können oder tun und lassen sollten!

Die ersten positiven Ergebnisse seht ihr nicht nur auf dieser Website, sondern auch auf „Monsters“ Youtube-Kanal. Die sieben Videos habe ich mittlerweile zweimal geändert, da mir bisher dringend benötigtes Bildmaterial von Live-Konzerten – für das wir auch die Bildrechte haben-, fehlte. Leider sind durch diese Änderungen auch die aufgelaufenen Klickzahlen verschwunden – aber es gibt wesentlich Schlimmeres!

An dieser Stelle möchte ich den beiden „Renft“-und „Monster“-Fans Uta & Ronald Jahn recht herzlichen Dank sagen. Sie hatten Thomas zum 70. Geburtstag ein kleines Erinnerungsalbum mit ihren Fotos von Live-Auftritten zwischen 2010 – 2015 geschenkt. Davon durfte ich, mit offizieller Genehmigung von „Monster“, einige Bilder bearbeiten und habe diese für die Videos auf Youtube und für diese Website genutzt.

Da ich gern noch mehr verwendbares Bild-oder Videomaterial zur Gestaltung dieser Website, „Monsters“-Youtube-Kanal und seiner bald erscheinenden FB-Fanpage hätte, habe ich eine Bitte an Euch:

Wir wären sehr erfreut, wenn jemand bereit wäre, uns für die obengenannten Projekte privates und unveröffentlichtes Bildmaterial von „Monster“ oder „Renft“ zur Verfügung zu stellen.
Sendet mir dazu bitte erst einmal eine kurze Email an info@utilita.de – bitte ohne Bildmaterial. Ich setze mich dann mit Euch in Verbindung, da vor der Veröffentlichung einige wichtige Dinge miteinander abgesprochen und kleinere Details schriftlich festgehalten werden sollten. Thomas und ich möchten Anwälten und Bildrechtsstreitigkeiten möglichst aus dem Wege gehen.

Schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe und Euer Verständnis!

Wie Ihr der offiziellen Renft-Seite entnehmen könnt, müssen wir auf den nächsten Liveauftritt leider noch etwas warten. Der Lockdown hat ja nicht nur die Termin-Planung der alten und neuen Band-Mitglieder auf den Kopf gestellt, sondern auch die umfangreiche Arbeit von Veranstaltern, Technikern, Helfern und dem Terminplaner Tom Wilgohs, sowie Website-Creator Michael Abel beeinflusst.

Ich werde jedenfalls mein Bestes geben, dass wir „Renft“ bald wieder mit alten und neuen Songs auf der Bühne sehen. Vielleicht schaffen wir es auch, dass die Herren Schoppe und Kriese einmal über ihren eigenen Schatten springen und ihre unterschiedlichen Auffassungen, wenigstens für ein Konzert auf Eis legen, damit alle Fans den langjährigen Drummer Delle offiziell und würdig verabschieden können.

P.S. Wie ich soeben von Thomas erfahren habe, wird „Renft“ in der Besetzung – Gisbert „Pitti“ Piatkowski, – Peter Rasym, –Tobias Ridder und natürlich „Monster“, am 02.09. und 03.09.2020 in Berlin / Neu-Helgoland und am 03.10. 2020 im Leipziger „Anker“ zu hören und zu sehen sein! Ich werde in den nächsten Tagen den Versuch starten Delle Kriese zu kontaktieren. Vielleicht hat er ja doch „Bock“ auf eine kleine Abschiedsfeier! Seine Fans und natürlich Delle selbst, haben es sich über die vielen Jahre einfach verdient.

Viele Grüße aus Zeulenroda-Triebes senden Euch „Monster“ und Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen